Kärntner Landesmeisterschaften Kunstturnen

In der Sporthalle Waidmannsdorf wurden trotz aller Umstände am Samstag, 24.10 2020 die Kärntner Landesmeister im Kunstturnen ermittelt. Einige Gäste waren aus Graz angereist und so konnte ein kleiner, aber sehr guter und entspannter Wettkampf stattfinden.

Kärntner Landesmeisterin wurde Jolina Feige, die auch die offene Wertung für sich entscheiden konnte, sowie Martin Miggitsch, der Kärntner Landesmeister und Sieger der offenen Wertung wurde.

Fotos hier

Änderungen ab 29.5.2020

Nun gibt es doch Zutritt in alle Sporthallen. Im Anschluss findest du die Verhaltensempfehlungen des ÖFT für Sportstättenbetreiber und den Turn-Trainingsbetrieb.

Ebenfalls findest du im Anschluss eine vom Sport-Austria-Rechtsausschuss erarbeitete Einverständniserklärung, die der ÖFT  den Vereinen zur Verfügung stellt!

Corona-Regeln

Zusammenfassung der nun gültigen behördlichen Vorschriften für den Sport ab 1.5.2020

  • Nach wie vor gilt in Österreich ein behördliches Betretungsverbot von Sportstätten im nicht-öffentlichen (also nicht allgemein frei zugänglichen) Bereich.
  • Allerdings wurden die Ausnahmen zu diesem Betretungsverbot nun erweitert (bislang gab es nur eine einzige Ausnahme: für namentlich für das Training seitens des Ministeriums frei gegebene Spitzensportler/innen).
  • Nun ist auch für alle weiteren Personen unter der Auflage, dass stets ein Mindestabstand von 2m eingehalten wird, die „sportarttypische Ausübung“ einer Sportart im Freiluftbereich (!) möglich.
  • Es gilt ein Verbot von Sportveranstaltungen mit mehr als 10 Personen. 
  • Trainingsgruppen dürfen maximal zehn Personen umfassen (bei Kindern sechs und eine Aufsichtsperson (ab 18 Jahren)). Zuschauer/innen dürfen die Sportstätte nicht betreten.
  • Geschlossene Räumlichkeiten auf der Sportanlage dürfen nur dann betreten werden, wenn es für die Ausübung der Sportart unerlässlich ist.

Für den Turnsport bedeutet dies:

  • Training in der Halle ist nach wie vor verboten!
    (nur wer auf der derzeit 31 Namen umfassenden ÖFT-Liste des Sportministeriums steht, darf schon).
  • Die bereits gültigen (vom ÖFT auf Anweisung des Ministeriums erarbeiteten) Corona-Regeln für das Turnsporttraining und die Corona-Empfehlungen für Turnsportstätten-Betreiber bleiben unverändert aufrecht. Die Regeln sind einzuhalten.
  • Die „sportarttypische Ausübung im Freiluftbereich lt. Verordnung bezieht sich (gemäß der dem ÖFT bereits vorliegenden juristischen Expertise) ausschließlich auf den einzuhaltenden Abstand – und nicht darauf, dass eine Sportart üblicher Weise in der Halle ausgeübt wird.
  • Turnvereine und Leistungszentren, die entsprechende Open-Air-Sportflächen zur Verfügung haben, können demnach – so sie dies wollen und alle Auflagen (Abstandregel, daher auch kein Helfen & Sichern, Kleingruppen, Hygienevorschriften inkl. Desinfizierung usw.) einhalten können – ab nun im Freien auf dort platzierten Geräten trainieren.

Handlungsempfehlungen der Sport Austria (BSO)

Hinweis: Bitte um Beachtung, dass Sportstättenbetreiber sowie Bundesländer und Gemeinden ggf. noch weitere oder abweichende Regelungen bestimmen können.

Nicht alles, was erlaubt ist, ist auch sinnvoll: Schaut auf euch und bleibt gesund!

Im Anschluss findest du die Corona-Regeln Seitens des ÖFT!

Corona Zwischenstand

Liebe Freunde des Turnens!

Die Befürchtung ist wahr geworden und es sind alle Veranstaltungen bis Ende Juni abgesagt bzw. abzusagen!
Das betrifft all unsere Frühlingswettkämpfe, Kurse  und Feste! Inwieweit sie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden können, wird der weitere Entwicklungs-Verlauf der Pandemie zeigen.
Abstand halten, kleine Gruppen, keine gemeinsamen Geräte benützen uvm. machen einen Turnbetrieb in gewohnter Form  alsbald nicht möglich. Wir sind alle gefragt, sich um Lösungen zu bemühen, wie man über die schwere Zeit kommen kann! Auch wie es danach weitergehen kann.
Vielleicht wäre es für Vereine, die selber keine Halle bzw. Freiluftfläche haben, sinnvoll schon für die Zeit nach den härtesten Einschränkungen nachzufragen, ob bei Schulen angrenzende Freiluftflächen etc. für ein Training genützt werden könnten. Bringt jeder seine eigene Yogamatte und ev. Handgerät (Thera-band, Ball, etc.), kann vielleicht mit dem nötigen Abstand ein gemeinsames Training abgehalten werden, um die sozialen Kontakte nicht ganz sterben zu lassen.
Inwieweit die für den Sommer geplanten Trainingslager stattfinden können, wird auch der Verlauf der nächsten Wochen zeigen.
Bei  finanziellen Einbußen ist bei Vorlage der entsprechenden Unterlagen eine Rückerstattung über Mag. Arthofer/Sportsamtsdirektor Kärnten möglich. Mag.  Arthofer hat sich an die Verbände gewandt, dass wir die Höhe der zu erwartenden Ausfälle melden sollen!
Spezielle Infos für den Sport findet ihr auch auf www.sportaustria.at (Bundessport-Organisation) und dem ÖFT.
Bitte speziell die Aktion #bleibimVerein von SportAustria mittragen!
Bleibt kreativ beweglich – ein Turner ist vielseitig trainiert. Bitte Wünsche, Anregungen, Beschwerden etc. melden.

Ich wünsche Euch trotzdem ein SCHÖNES OSTERFEST!

Eure
ULI BÜRGER

Koordinationsübungen

Anklicken und mitmachen!

Putz dich fit!

Da Putzen heutzutage wahrscheinlich zu der Hauptbeschäftigung zählt, hier ein kleines Aufwärmprogramm für den Wischbrettbauch! Jede Übung sollte 40 Sekunden durchgeführt werden!

Parcours der besonderen Art

Auch die Kleineren brauchen Bewegung. Hier eine kleine Anregung, wie man die Jüngsten sinnvoll beschäftigen kann. Das ganze lief natürlich auf Zeit! „Hab ich den Rekord gebrochen?“, war die Frage.